Rechtsanwalt erklärt die GmbH Gründung

Sie wollen eine GmbH gründen aber wissen nicht wie?

Ablauf der Gründung, Vor- und Nachteile erfolgreich abwägen können, Haftungsfragen klären oder doch lieber erst eine UG gründen?

Die GmbH ist mit Abstand die beliebteste Rechtsform in Deutschland bei den Unternehmen ab einer Größe von 10 Mitarbeitern. Bei weniger als 10 Mitarbeitern firmieren nur 25 % der Unternehmen als GmbH, der überwiegende Teil sind Einzelunternehmen und Personengesellschaften.
(Quelle: statistica.com „Anzahl der Unternehmen in Deutschland nach Rechtsform..“ – Stand September 2018)

1. Was versteht man
unter einer GmbH?

Merkmale

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist eine Kapitalgesellschaft, deren rechtliche Ausgestaltung sich im Gesetz betreffend Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG) findet. Die GmbH kennzeichnet sich durch eine beschränkte Haftung der Gesellschafter. Die Gründung erfordert die erstmalige bzw. einmalige Aufbringung eines Stammkapitals sowie strengere Formalitäten als es z.B. bei einem Einzelunternehmen oder einer Personengesellschaft (GbR) der Fall ist.

Organisation

Nach der gesetzlichen Ausgestaltung besteht eine Gesamtvertretungsbefugnis der Gesellschafter. Nach dem Grundsatz der Typenfreiheit besteht die Möglichkeit abweichende gesellschaftsvertragliche Regelungen zu vereinbaren. Es ist empfehlenswert die Vertretung der Gesellschaft einem oder mehreren Geschäftsführern zu übertragen. Bei der Gründung einer GmbH müssen zwingend ein oder mehrere Geschäftsführer bestellt und in einem Gesellschaftsvertrag namentlich genannt werden. Nicht erforderlich ist, dass der oder die Geschäftsführer auch Gesellschafter sind. Die Geschäftsführung kann als sogenannter Fremdgeschäftsführer (Geschäftsführer im Anstellungsverhältnis ohne Beteiligung an der Gesellschaft) oder eben als Gesellschaftergeschäftsführer übernommen werden.

Für gewisse Grundlagenentscheidungen bedarf es bei der GmbH einer Gesellschafterversammlung, in welcher sämtliche Gesellschafter pro rata – also nach Geschäftsanteilen – über die Maßnahmen abstimmen. Je nach Größe Ihrer zu gründenden GmbH kann auch die Berufung eines Aufsichtsrates verpflichtend sein.

2. Wer haftet in einer
Kapitalgesellschaft?

Da die GmbH eine Kapitalgesellschaft ist, gelten auch für sie die Grundsätze der Managementhaftung:

Was bedeutet „Management“ bei einer Kapitalgesellschaft?
Management bedeutet grundsätzlich die Führung der Gesellschaft. Eine Kapitalgesellschaft ist eine eigenständige juristische Person. Die Führung übernehmen daher in der Regel nicht, wie bei der Personengesellschaft die Gesellschafter, sondern das „Management“. Für die GmbH ist das der Geschäftsführer. Die Führung kann ein Geschäftsführer unternehmen oder mehrere. Der Geschäftsführer kann selbst Gesellschafter der GmbH sein oder extern hinzugezogen. Bei der Aktiengesellschaft ist der Vorstand die Leitung der Gesellschaft. Auch der Vorstand kann aus einer oder mehreren Personen bestehen. Der Vorstand wird durch ein anderes Organ der Aktiengesellschaft bestellt: durch den Aufsichtsrat. Da es bei Aktiengesellschaften verschiedene Größen und auch Mitbestimmungsordnungen gibt regelt das Gesetz genau wie sich der Aufsichtsrat zusammensetzt. Mindestens besteht er jedoch aus den Aktionären – den „Inhabern“ der Gesellschaft – und den Arbeitnehmern.

Die GmbH ist oftmals persönlicher

Während Aktiengesellschaften große Gesellschaften mit hohem Gesellschafterbestand sind, ist die GmbH oftmals „persönlicher“. Der Geschäftsführer wird durch alle Gesellschafter innerhalb der Gesellschafterversammlung bestellt. Den Gesellschaftern obliegen auch die Maßregeln zur Prüfung und Überwachung der Geschäftsführung. Die Gesellschafter sind gegenüber dem Geschäftsführer weisungsbefugt. Dieser muss diesen Weisungen grundsätzlich auch Folge leisten. Von der Folgepflicht gibt es Ausnahmen. Zum Beispiel, wenn die Weisung gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt. Das wiederrum ist für das Management der Aktiengesellschaft anders. Der Vorstand einer AG leitet die Gesellschaft unter eigener Verantwortung. Trotzdem gibt es einige Regelungen des Aktienrechts, die für das GmbH Recht entsprechend angewendet werden. Für das Management von Kapitalgesellschaften gelten damit teilweise die gleichen Spielregeln.

3. Wie läuft eine
GmbH – Gründung ab?

Erfahrungsgemäß empfiehlt es sich, die GmbH – Gründung als komplexes Thema in Zwischenschritte aufzuteilen. Dabei müssen und können Sie nicht alle Schritte selbst erledigen. Form- und Registervorschriften bedürfen der Mitwirkung von Notar und Registerpersonal, ein Bankkonto kann üblicherweise nur bei einem Bankinstitut eröffnet werden. Aber Sie als zukünftiger Gesellschafter sollte grundlegend verstehen, was auf welcher Ebene passiert und worüber Sie z.B. den Gründungsvertrag bzw. die GmbH – Satzung beschließen.

4. Doch lieber eine UG
(haftungsbeschränkt) gründen?

– könnte die Frage lauten, wenn das nötige Stammkapital nicht aufgebracht werden kann.

Worin unterscheidet sich die UG (Unternehmergesellschaft) von der GmbH?
Die Unternehmergesellschaft wurde nach dem GmbH-Recht Reform (Einführung der MoMiG) eingeführt. Grundsätzlich ist eine UG keine neue Rechtsform, sondern eine GmbH mit zusätzlichen Pflichten und einigen Erleichterungen.

Die Unterschiede zwischen diesen zwei Gesellschaften sind insbesondere:
Die Gründung einer UG ist bereits mit einem Stammkapital von ab 1 € möglich. Gründung mit Sacheinlagen ist dagegen nicht möglich. Es besteht eine Pflicht die 25 % des jährlichen Gewinns in die Rücklagen einzuzahlen und vor allem, die Gründung – so der Anschein – soll günstiger sein.
Die Gründung einer UG hat Vor- und Nachteile, wobei meiner Meinung nach die Nachteile überwiegen und ich meist davon abrate, eine UG zu gründen.

Weitere Nachteile der UG:

Rechtsanwalt in Berlin und Panketal

Marko Setzer

Rechtsanwalt - Unternehmer - Gründer

So erreichen Sie Uns

24 h / 7 Tage / Woche per Email und Anrufbeantworter,
Tel. Erreichbarkeit Mo. – Fr. von 09:30 Uhr bis 18:30 Uhr.

Hessische Str. 11, 10115 Berlin (Kanzleianschrift)

Bernauer Str. 17 A, 16341 Panketal (Zweigstelle)

+49 (0) 30 – 400 54 861

post@ra-setzer.de

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 62

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Menü